Looning – der neue Trend in den Schlafzimmern?

„Komm lass uns miteinander spielen“ – dieser Satz macht bei Looner Praktikanten wortwörtlich Sinn. Damit sind jene Personen gemeint, die einen bunten Fetisch teilen – Luftballons.

pfeilNun, viele mögen Ballons, vor allem auf Partys, Kirmes und beim Fastfoodladen um die Ecke, werden sie an Kinder gereicht.

 

Doch hier erledigt der Luftballon eine andere Aufgabe, er sorgt für Höhepunkte beim Sex.

Häufig für die Selbststimulation benutzt, steht der Luftballon auch mit Partner im Mittelpunkt.

 

pfeilWas die Menschen im Bett so treiben, weiß selten einer, schließlich befinden sich diese hinter geschlossenen Türen.

 

Die Ballon Pornos haben diesen neuen Trend quasi aufgedeckt, weil es davon schon einige Pornoseiten gibt, die jegliche Praktiken beschreiben und vorzeigen.

 

Die Non Poppers Looning Fraktion

balloning

Damit sind jene Luftballon Fetischisten gemeint, die ihren Ballon mögen, aber das Zerplatzen als unangenehm empfinden. Doch viele von ihnen lieben den Gummi Geruch, der sie regelrecht in Fahrt bringt. Auch die Oberfläche des Ballons wird häufig als erregend eingestuft, so dass die Fetischisten nicht genug davon bekommen.

Manche Poppers mögen es laut.

 

pfeilNeben den Non Poppers gibt es die Poppers, die nicht nur gerne miteinander poppen sondern auch die bunten Ballons zerplatzen lassen.

 

Das Geräusch wird als höchst erotisch eingestuft und umso lauter es knallt, desto geiler der Sex.

 

ballooning-huepfende-frauWenn sich so manch einer nun fragt, warum in Nachbars Wohnung ständig Luftballons knallen, bekommt somit die Antwort auf alle seine Fragen.

Vorsichtig ist dennoch geboten, weil dieser Fetisch mit einer Verletzung enden kann. Zerplatzt der Ballon in der Nähe vom Auge, Ohr oder gar im Geschlechtsteil, hat dies gesundheitliche Konsequenzen.

Wer seinen Ballon nicht komplett aufbläst, kann ihn ferner als Bettgenossen verwenden und damit unterschiedliche Praktiken vollziehen. Es muss schließlich nicht immer knallen.

 

Wie funktioniert Sex mit einem Luftballon?

Der sexuelle Akt ist es nicht, der hier erregt. Schon alleine der Anblick von diesem, löst bei vielen Geilheit aus, die sie nicht mehr unter Kontrolle bringen. Es gibt verschiedenste Spielarten, die unterschiedlich gemocht werden. Manche finden es geil, Luftballons aufzublasen, während andere sich direkt an diesem reiben.

Frauen reiten gerne auf dem Ballon oder küssen diesen.

Natürlich macht es auch Spaß, den Ballon ab zu lecken oder ihn quietschen zu lassen. Beide Geschlechter nehmen das Gummiding oft zur Hand und verwenden es als Ersatzpartner.

 

ballon-sex-braut

 

Schließlich lässt sich ein Ballon wunderbar umarmen, kneten oder zu witzigen Figuren formen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, weil fast jeder seine eigenen Praktiken damit macht.

Da Ballons in unterschiedlichen Größen erhältlich sind, gibt es auch hier jede Menge Möglichkeiten, um mit dem Ballon Spaß zu haben. Auf sehr großen Modellen lässt es sich wie auf einem Pferd reiten und viele Frauen reiben sich solange am Ballon bis sie zum Höhepunkt kommen.

Deswegen ist diese Variante für das Solo Date einzigartig. Jedoch vollbringen kleine Ballons auch große Wunder.

 

pfeilDieser wird wie ein Dildo in die Hand genommen und an den Genitalien gerieben. Manche bauen den Luftballon nicht direkt in den Akt ein, weil er sie nur anmacht, andere wiederum lassen ihn nicht aus den Augen.

 

Ein weiterer Trend sind die Looning Partys, wo sich Gleichgesinnte treffen und gegenseitig Spaß haben. Manche verkleiden sich als Luftballons, andere stopfen sich diese direkt unter ihr Shirt und reiben sich so aneinander. Zu Anfang erinnert so eine Orgie mehr an einen Kindergeburtstag. Gemeinsam wird „geblasen“ – doch ausnahmsweise sind damit die Luftballons gemeint.

Die eine oder andere Party artet so weit aus, dass plötzlich 200 Luftballons im Raum herum schwirren. Unter diesen kommt sich die Partygesellschaft näher und die lassen es treiben bis zum platzen. Bei solchen Partys sollte vor ab feststehen, ob es sich um Popper oder Non Popper handelt, sonst wird eine Fraktion es nicht wirklich genießen.

Je mehr Menschen bei dieser Orgie mitmachen, desto bunter wird der Spaß natürlich. Vor allem, wenn es sich um unterschiedliche Ballons handelt. Diese dürfen gerne mit etwas gefüllt sein, wie Konfetti oder ähnlichem. So macht das Platzen noch mehr Spaß und der Höhepunkt endet in einem bunten Haufen Papierschnipsel.

 

Die Looning Pornos im Internet

looning-frau-hat-spassWer sich den einen oder anderen Porno mit diesem Fetisch Hintergedanken ansieht, wird sich bei manchen Filmchen wundern. Da tut sich ja nichts, außer das hübsche Frauen oder Männer Luftballons aufblasen oder zerplatzen lassen.

Wer diesem Fetisch nichts abgewinnen hat, fühlt dabei natürlich nichts. Alle anderen werden bereits beim Anblick eines Luftballons und einer heißen Lady angeturnt.

Wie andere beim Strippen heiß werden, sind es in dem Fall die Ballons die für Stimmung sorgen. Jeder kann diesen Trend für sich ausprobieren, doch niemand sollte enttäuscht sein, wenn keine Erregung stattfindet.

Fetische sind nun einmal Fetische. Der eine mag Schuhe, der andere Luftballons.

Zugegeben, dieser Fetisch ist ein günstiger und weniger „peinlicherer“. Niemand muss einen Sexshop besuchen, weil es Luftballons in jedem Supermarkt gibt. Wohlbemerkt, die wahren Fans greifen natürlich zu Designerstücken und hochwertigen Ballons aus Latex.

Auch lassen sich hierfür Kondome verwenden, die bis zu einer bestimmten Größe nicht so leicht platzen. Kreative Möglichkeiten gibt es in diesem Bereich viele und wer ein Motto für seine nächste Swingerparty sucht, hat nun eines gefunden.

 

ballon-hotte-frau

 

Looning törnt an oder eben nicht. Paare, die diesem Fetisch nachgehen, haben besonders viel Spaß auf Veranstaltungen wo viel Ballonschmuck die Decken ziert. Der Anblick alleine, zieht die beiden bereits in ihren Bann und direkt danach in die Besenkammer. Gleiches gilt für Sololiebhaber, die sich nicht dadurch beirren lassen. Finden sich bei einer Party zwei Looning Fetischisten, geht es erst richtig ab.

Wer es ausprobieren möchte, fängt klein an. Den Luftballon nicht zu stark aufblasen und langsam am Körper reiben, bis es schmerzt. Manche mögen es sogar, wenn es noch mehr wehtut. Die Grenzen setzt hier jeder selbst.

 

pfeilLooning ist weit mehr als reiner Luftballonsex. Zu Anfang erinnert dieser mehr an Blümchensex, doch wenn es hart auf hart kommt, darf sich dieser in die SM Szene einreihen.

 

Vor allem wenn die Haut durch das Reiben bereits brennt und wenn die Ballons ständig am platzen sind. Eine Praktik, die so kindisch und dennoch so erotisch ist. Luftballons liebt einfach jeder, manche mehr, mancher weniger.