Ausführlicher Test zur Seitensprungarea


maik-testerUm mal gleich am Anfang ein bisschen Kitsch-Philosophie vorzuschieben, vorneweg das Statement: Im Leben eines Mannes gibt es immer einen Punkt, an dem er sich entscheiden muss…

In meinem Fall war das: Will ich nach drei Jahren Monogamie mit meiner Süßen weiter treu bleiben, obwohl alles an mir nach Abwechslung und Abenteuer schreit? Weiter brav aus der Ferne schmachten, während andere Kerle frei und fröhlich durch die Gegend vögeln? Immer unzufriedener werden und damit meine Beziehung ohnehin sabotieren??

Denn Tacheles geredet: Man(n) hat ja als Mann nunmal seine Bedürfnisse und Triebe und die kann keine langjährige Beziehung auf Dauer befriedigen. Punkt. Wer hier was anderes behauptet, ist meiner Meinung nach nen Heuchler.

 

pfeil

Ich war jedenfalls nicht bereit für die Rolle des Pantoffelhelden und fand die Möglichkeit, im Web nach nem Sexdate für nen Seitensprung zu suchen total genial.

 

Per Suchmaschine bin ich dann auch relativ schnell bei der Seitensprungarea gelandet. Der Name bringts ja schon gut auf den Punkt 😉

 

seitensprung-area-bild

 

pfeil

Mein erster Eindruck nach dem Anklicken war schließlich auch total positiv: Viele ansprechende Pics und ein angenehmes Layout. Da gibts auf den ersten Blick absolut nix zu meckern. Auch Seitenaufbau und Ladegeschwindigkeiten sind top.

 

Ich hasse ja nichts mehr, als wenn solche Portale nicht einwandfrei technisch funktionieren. Aber seit meiner Anmeldung bei Seitensprungarea.com hatte ich nicht ein einziges Mal Probleme. Funktioniert immer alles technisch ohne Probleme. Dafür bekommt die Seite von mir die volle Punktzahl.

 

Action: Tu was!Jetzt kostenfrei anmelden bei der Seitensprungarea und mitmachen

 

 

pantyhose-heisse-hureWas ich erst einmal nicht erwartet hatte, war, dass sich entgegen dem Namen nicht alles nur um Seitensprünge dreht. Es sind auch viele Singles angemeldet, die einfach nur nach nem Sexdate Ausschau halten. Oder Leute, die bestimmte Fetischpartner suchen.

Hat mich nicht gestört. Ob Single oder jemand, der selbst inner Partnerschaft ist, war mir erstmal egal. Hauptsache nen heißes Mädel, mit dem ich mal wieder Lust-Neuland entdecken kann. Enttäuscht wurde ich in der Hinsicht dann auch tatsächlich nicht.

Unter den angemeldeten Chicks ist das ein oder andere vielversprechende Luder dabei, auch wenn (wie immer) es noch mehr sein könnten.

 

pfeil

Aber bei insgesamt rund 250 000 angemeldeten Mitgliedern verfügt Seitensprungarea.com schon über einen ansehnlichen Mitglieder-Pool.

 

Erst mal mit ein paar Damen in Kontakt gekommen, fallen letztendlich auch schnell die Sätze und Sachen, die man auf so ner Seite auch hören aka lesen möchte. Schüchtern sollte man hier echt nicht sein… Vor allem in manchen Gruppen wird derart Tacheles geredet, dass es einem selbst die Sprache verschlägt.

Es ist schon sehr direkt, aber genau das finde ich mega!!

 

seitensprung-area-bild2

 

Apropos direkt: Vorsicht bei Mädels, die einem gleich nach der Anmeldung mit Messages und Komplimenten bombardieren. Da lauert oft ne Professionista hinter, die mit falschen Versprechungen Kasse machen will. Dieses Phänomen ist ja wohl inzwischen auf allen Flirtportalen zu finden.

 

pfeil

Was ich definitiv aus Erfahrung und dem, was ich so gelesen und mitbekommen habe, unterschreiben kann: Grundsätzlich muss man als Mann die erste Initiative ergreifen.

 

Wenn einen eine Frau von sich aus anschreibt, ist das Interesse oft geheuchelt und die Person in der beschriebenen Version leider oft nicht real. Muss man einfach wissen und mit rechnen, dann steht dem ultimativen Spaß auch nichts im Weg.

 

pfeil

Überhaupt ists ziemlich einfach, sich in der Seitensprungarea umzuschauen. Anmeldung ist mit wenigen Angaben (Mailadresse, Passwort, Nickname) schnell erledigt, Profil ausgefüllt und die Bedienung selbsterklärend.

 

geile-nutteBevor man auch nur Seitensprung denken kann, ist man schon all in bei der Suche. Und die ist bei diesem Portal überraschend ausgefeilt angelegt. Es lassen sich eine ganze Menge an Anforderungen, Wünschen und Kriterien ankreuzen und so stößt man schnell auf die Mädels, die dann tatsächlich auch den eigenen Geschmack treffen.

Wichtige Tools fürs nähere Kennenlernen und erfolgreiche Aufreißen sind bei der Seitensprungarea die Classics der Kontaktaufnahmen, also so was wie Messages. Dazu sind auch SMS-Chats, Anrufe und ein Live-Chat möglich.

Bei letzterem war ich oft Dauergast, weil hier schon am Bildschirm einiges gezeigt wird. Aber auch so hätte ich nicht lange warten müssen bis es schön nackig wurde. Mein erstes Date hatte ich tatsächlich bereits nach zwei Tagen.

Muss aber nicht immer so laufen. Bei nem Kumpel, der sich auf meine Empfehlung angemeldet hatte, hats deutlich länger gedauert ( 8 Tage glaub ich). Gehört halt auch immer nen Quäntchen Glück dazu – so wie im richtigen Leben auch. Und natürlich, wie man sich beim Flirten so anstellt.

Warum die Seitensprungarea aber durchaus effizient ist, liegt auch mit daran, dass sie mit anderen Portalen zusammengeschlossen ist. Bei mir hats ein wenig länger gedauert bis ich das durchschaut hatte, aber zu Seitensprungarea.com gehören auch die Portale Fuckdatearea.com, Datingarea.eu und Affaiere.com.

 

pfeil

Im ersten Moment verwirrend erweist sich der Fakt als Vorteil: So ist der Mitglieder-Pool deutlich größer und abwechslungsreicher.

 

sexsuechtige-frau-wartet-auf-fick

 

Insgesamt bin ich mit meiner Anmeldung der Seitensprungarea rundum zufrieden. Klar gibt es keine hundertprozentige Garantien auf den perfekten Sex schlechthin. Es gab auch bei mir schon Wochen, wo sich nicht so richtig was ergeben wollte.

ABER – und das ist ein Aber, das den Namen verdient: Man lernt wirklich easy neue Leute kennen und kann unter einer ganzen Menge sexy Frauen ganz und gar ungeniert auf die Suche gehen. Vor allem lässt sich das via Web organisierte Auswärtsspiel gut vorm Partner verbergen.

Man muss nicht erst unter dem Deckmantel eines „Kumpelabends“ in irgendeiner Bar abhängen, um eine abzuschleppen. Sondern es lässt sich ganz entspannt was am PC klarmachen. Selbst wenn man sich „nur“ durch die Bilder klickt, sich mit einer Süßen hier und da ne dirty Message schreibt oder sich via Webcam näher kennenlernt, ist das oft schon genau die Art Abwechslung, die man im Beziehungsalltag sucht.

 

pfeil

Mein Tipp: Nicht mit zu hohen Erwartungen rangehen, sondern sich einfach überraschen lassen. Bei mir fiel diese Überraschung dann oft überraschend positiv aus. Und das Beste: Seit ich mir hin und wieder diese kleinen unartigen Auszeiten gönne, läufts auch in der Beziehung wieder besser.

 

Der Sprung in die Seitensprungarea hat sich für mich also definitiv gelohnt :-)…. Allen, die noch unentschlossen sind, kann ich daher nur sagen: Probiert es aus!

 

 

Seitensprungarea.com ist genau die richtige Sexbörse zum Fremdgehen. Dank Ruckzuck-Anmeldung und einfacher Bedienung kann man schnell und unkompliziert ausprobieren, obs einem liegt oder eben nicht. Ich würds jedenfalls immer wieder machen!!

seitensprung-area-bild-maik
 

 

 

4sterne